Radtouren auf dem Berliner Mauerstreifen

Nachdem die Resonanz auf die Wanderung auf dem Berliner Mauerstreifen beachtlich groß war, unter anderen interessierte sich die Stiftung Aufarbeitung in Berlin für das vorliegende Bildmaterial, ging es ab dem Frühjahr 2002 einige Male mit dem Mountainbike auf Tour, um die eine oder andere fotografische Lücke zu schließen. 

Parallel dazu wurden die Touren von Marco Bertram als sportliche Herausforderung angesehen. So fuhr Marco einige Male im Uhrzeigersinn den gesamten Mauerstreifen an einem Tag ab. Anders als bei der Wanderung im Juli 2001 wurde nun der Bogen über Potsdam mitgenommen. Von Marco Bertram angedacht waren geführte Radtouren auf dem Berliner Mauerweg, der in der Zwischenzeit eingerichtet wurde, doch nahm ab Herbst 2005 zunächst das Projekt Iron Curtain Trail sämtliche Zeit und Energie in Anspruch.